Inventarisierung

Vorteile der Inventarisierung per App

Apps sind allgegenwärtig und haben den Alltag der Smartphone-Nutzer maßgeblich geprägt. Lesen Sie wie eine App den Inventarisierungsalltag positiv verändern und ein besseres Kundenerlebnis erschaffen kann.

Michael Kostka
Michael Kostka Veröffentlicht am 17.10.2023

Apps erlauben die Funktionalität einfach dem Kunden zur Verfügung zu stellen und zugleich auf die bewährten Ökosysteme von Google und Apple zu setzen. Hierdurch gewinnt der Software-Anbieter an Effizienz und schafft gegenüber dem Kunden weiteres Vertrauen.

Alexander van der Steeg - CTO EntekSystems

Die Nutzung einer App für die IT-Inventarisierung bietet eine Vielzahl von Vorteilen und Möglichkeiten, die den gesamten Inventurprozess optimieren und verbessern können. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile einer Inventur per App: 

  • Einfache Datenerfassung:
    Eine App ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Erfassung von Inventardaten. Mitarbeiter können die relevanten Informationen direkt vor Ort mit ihren mobilen Geräten, wie Smartphones oder Tablets, eingeben. Dies minimiert die Fehleranfälligkeit und reduziert den Zeitaufwand für die Dateneingabe erheblich.

  • Aktualität der Daten:
    Durch die direkte Erfassung von Inventardaten in Echtzeit werden Informationen sofort in das Inventursystem übertragen. Dies gewährleistet, dass die Daten stets aktuell und präzise sind, was die Genauigkeit der Inventur verbessert, und eine zuverlässige Bestandsführung ermöglicht.

  • Flexibilität und Mobilität:
    Eine App-basierte Inventur erlaubt es den Mitarbeitern, sich frei im Lager oder in verschiedenen Standorten zu bewegen, während sie die Inventardaten erfassen. Dies bietet eine hohe Flexibilität und Mobilität und erhöht die Effizienz des Inventurprozesses.

  • Barcode- und QR-Code-Unterstützung:
    Viele Inventur-Apps bieten Barcode- und QR-Code-Unterstützung, was die Identifizierung und Verfolgung von Inventarartikeln erheblich vereinfacht. Mitarbeiter können einfach den Code scannen, um die Artikelinformationen automatisch in die App einzulesen.
  • Integration mit anderen Systemen:
    Eine gute Inventur-App lässt sich nahtlos in andere Unternehmenssysteme integrieren, wie zum Beispiel das Warenwirtschaftssystem oder die Buchhaltung. Dies ermöglicht einen reibungslosen Datenaustausch und eine bessere Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen.

  • Bilder und Notizen:
    In einer App können zusätzlich zu den Inventardaten auch Bilder und Notizen zu den einzelnen Artikeln hinzugefügt werden. Dies ist besonders hilfreich, um den Zustand von Inventarartikeln zu dokumentieren oder besondere Merkmale zu vermerken.

  • Zeitersparnis:
    Dank der effizienten Datenerfassung und der automatisierten Verarbeitung der Inventardaten spart eine App-basierte Inventur wertvolle Zeit. Die Inventur kann schneller abgeschlossen werden, was die Ausfallzeiten und die Unterbrechung des Geschäftsbetriebs minimiert.

  • Fehlerreduktion:
    Die Nutzung einer App minimiert manuelle Eingabefehler, die bei herkömmlichen Inventurmethoden auftreten können. Dadurch wird die Genauigkeit der Inventardaten erhöht und die Notwendigkeit von Nachkorrekturen verringert.

  • Berichterstattung und Analyse:
    Eine Inventur-App bietet oft auch umfangreiche Berichterstattungsfunktionen und Analysetools. Dadurch können detaillierte Inventurberichte erstellt und analysiert werden, um Einblicke in den Lagerbestand und die Bestandsbewegungen zu erhalten. 

🔄 Inventory360 App – Ende zu Ende Qualität von EntekSystems

EntekSystems steht für herausragende Ende zu Ende Qualität über den gesamten Softwareprozess. Wir bieten neben der Druck- und Scan-Appliance, unserer Kernanwendung Inventory360, die über jeden Browser zu erreichen ist, nun auch die App-Variante an. 

Bei EntekSystems setzen wir auf eine durchgängig herausragende Qualität im gesamten Software-Entwicklungsprozess.

Alexander van der Steeg - CTO EntekSystems

Neben unserer bewährten Druck- und Scan-Appliance sowie unserer Kernanwendung Inventory360, die über gängige Webbrowser zugänglich ist, freuen wir uns, nun auch eine App-Variante anzubieten. 

🎙 Podcast "Product Engineering Podcast"

Unser CTO Alexander van der Steeg war bei Gregor Schweitzer zu Gast im Podcast "Product Engineering Podcast". Kernthemen des Gesprächs waren:

  • Wie kann man als Software-Anbieter den Kunden-Fokus behalten?
  • Was sind Taktiken, um ein gutes kundenorientiertes Release zu entwerfen?
  • Wie organisiert man Standort-unabhängige Arbeit im Team?
  • Was sind unsere Erfahrungen mit unserem Kernthema IT-Asset-Management?

Verfügbar über folgende Links:

💡 Inventarisierung leicht gemacht

Kombiniert Hardware, Lizenzen, Verträge, Bestellungen und vieles mehr in einem System.

💡 Vorteile und Use Cases der App Nutzung

Die App erlaubt die beschriebenen Vorteile innerhalb eines vollständigen Funktionsumfang zu nutzen und hierbei die unterschiedlichen Nutzergruppen passgenau abzuholen.

Besonders die Rollen im Unternehmen und deren Anwendungsszenarien machen auch die Inventarisierung durchaus komplex, da hierbei sehr differenzierte Anforderungen abgedeckt sein müssen.

✅ IT-Administratoren - Der klassische hybride Ansatz

Der IT-Administrator ist die verbreitetste Rolle die zentralen Überblick über Assets, deren Verlauf und anderen wichtigen Kontextinformationen benötigt.

Gerade die mobile Nutzung in Lagern, an unterschiedlichen Standorten, aber auch in Bereichen ohne WLAN ist der perfekte Hintergrund für den App Einsatz.

Es müssen in den Lagern und Büros neben Installationen, Verkabelungen oder klassischem Support eine ganze Reihe an Aufgaben übernehmen werden.

Direkter Zugriff auf Informationen ist dabei der Game-Changer und erlaubt eine bessere Effizienz.

✅ Inventur-Helfer - Unterstützung für die Spitzen-Zeiten

Kontinuierlich, monatlich oder jährlich werden Inventuren durchgeführt. Die IT-Abteilungen haben meistens gar nicht die Möglichkeit die Ressourcen für solche Tätigkeiten zu stellen, sondern lagern gewisse Arbeitsschritte in der Inventur aus.

Darunter können fallen:

  • Durchlauf aller Standorte, deren Büros aber auch Lagerhallen und Produktionsstandorte
  • Zählung von Gegenstände durch Scan der Labels bzw. Inventar-Etiketten
  • Rückmeldung der Daten an den Inventurverantwortlichen und Absprache mit diesem im Fehlerfalle

Diese Personen benötigen einen schnellen Zugang zu einfachen Features ohne viel Einarbeitung. Eine App erlaubt die passgenaue Nutzung von Scans und die fehlerfreie Eingabe von Daten über ein mobiles Endgerät.

✅ Logistik-Mitarbeiter - Auch Lagerhallen müssen inventarisiert werden

Die Logistiker kommen zum Teil doch mit mehr Hardware und Software in Berührung als allgemein bekannt. Die IT-Abteilung kann ebenfalls bei Wartungen oder anderen Tätigkeiten, die dokumentiert werden, dem Logistik-Mitarbeiter Zugang zu Informationen geben und die Dokumentation von Änderungen an Anlagen ebenso berücksichtigen.

Eine App kann ebenso die Bearbeitung innerhalb der Logistik vereinfachen:

  • Logistik-Mitarbeiter sind mit Scan-Prozessen bestens vertraut und können sehr schnell mit neuem Scan-Geräten eingearbeitet werden.
  • In gewissen Branchen sind sehr viele Assets innerhalb der Lagerhallen verfügbar und können eventuell nicht von IT-Mitarbeiter so schnell gescannt und gefunden werden.
  • Innerhalb der Logistik gibt es wesentlich höhere Zahl von beweglichen Gegenständen als in den Büros. Hierbei werden Personen benötigt die Ortskenntnis haben und zudem die schon selbst genauere Infos über die verschiedenen Assets besitzen.

📃 Fazit - Was bringt also die App im gesamten Kontext?

Zusammenfassend ermöglicht eine App für die IT-Inventarisierung eine schnellere, genauere und effizientere Bestandserfassung und -verwaltung.

Die Nutzung von mobilen Geräten, die Integration von Scannern und die direkte Datenübertragung in Echtzeit revolutionieren den Inventurprozess und bieten zahlreiche Vorteile für Unternehmen jeder Größe und Branche.

Michael Kostka
Michael Kostka Autor

Geschäftsführer / CEO

Gründer und Geschäftsführer der EntekSystems GmbH. Herr Kostka verantwortet bei uns die Bereiche technischer Vertrieb und Leitung des Tagesgeschäfts.

Inventory360 jetzt kostenlos testen

Kombiniert Hardware, Lizenzen, Verträge, Bestellungen und vieles mehr in einem System.

Mehr erfahren

Weitere Artikel und Beiträge

07.05.2024 Was versteht man unter Inventarisierung?

Inventarisierung ist ein grundlegender Prozess der Erfassung, Organisation und Dokumentation von Vermögenswerten eines Unternehmens oder einer Organisation. Lesen Sie mehr über die Grundlagen und starten Sie danach direkt mit dem Thema.

23.04.2024 Lizenzmanagement - 6 häufigsten Fehler bei der Lizenzüberprüfung

Erfahren Sie, wie Unternehmen durch effizientes Lizenzmanagement Zeit und Kosten sparen können! Unser Blog-Artikel bietet wertvolle Einblicke und Strategien zur Optimierung der Lizenzüberprüfung.

16.04.2024 Welche Mehrwerte bietet eine Inventarverwaltung für das Gesundheitswesen?

Eine Inventarverwaltung kann gerade in Kliniken und Arztpraxen wegen dem Mix aus medizinischen Geräten und IT-Assets zu besseren Standards und Prozessen führen. Erfahren Sie mehr welche weiteren Mehrwerte hierbei noch zu bieten sind.