Blog

Die 3 grundlegenden Kosten eines zu kleinen Lagers & wie Sie die Kontrolle behalten

In der Unternehmensbranche wird oft das Problem eines zu kleinen Lagerbestands unterschätzt, das sich negativ auf das gesamte Unternehmen auswirken kann. Jedoch gibt es insbesondere in der IT Möglichkeiten, um rasch eine Verbesserung herbeizuführen.

Alexander Ritter
Alexander Ritter Veröffentlicht am 01.08.2023

Ein optimales Lager ist das Herzstück eines erfolgreichen Unternehmens. Es schafft die perfekte Balance zwischen effizienter Raumnutzung, reibungslosen Arbeitsabläufen und zufriedenen Kunden.

CEO Frank Kister

💡 Nice to know - Statistiken zu Lager- und Logistik in Deutschland

Der Immobilienmarkt für Lager- und Logistikimmobilien gehört zum Wirtschaftszweig der Immobilienwirtschaft, der sich mit der Entwicklung, Produktion, Bewirtschaftung und Vermarktung von Immobilien beschäftigt. Lager- und Logistikimmobilien lassen sich dem Teilmarkt der Gewerbeimmobilien unterordnen. Logistikimmobilie ist die Bezeichnung für eine Immobilie, die zur Lagerhaltung, Kommissionierung und Distribution von Waren genutzt wird. Das Investitionsvolumen auf dem Investmentmarkt für Logistikimmobilien betrug im Jahr 2017 knapp 9,2 Milliarden Euro. Investoren sind dabei häufig Vermögensverwaltungen oder Asset Manager sowie Immobilienfonds bzw. Immobilien-REITs. Zu den bedeutendsten Standorten für Logistikimmobilien-Investments gehören u.a. die Städte München, Berlin, Hamburg sowie Frankfurt am Main und Düsseldorf.


Im Jahr 2017 belief sich der Lager- und Logistikflächenumsatz in Deutschland auf rund 6,5 Millionen Quadratmeter. Der Flächenumsatz ist ein Nachfrageparameter des Lager- und Logistikimmobilienmarktes und beschreibt die Summe aller Flächen, die in einem definierten Zeitraum vermietet, verkauft oder verleast worden sind. Dabei entfällt regelmäßig ein Großteil der umgesetzten Lagerflächen auf Logistikdienstleister und Handelsunternehmen. Aber auch Industrie- und Produktionsunternehmen zählen zu häufigen und wichtigen Mietern der Branche. Bedeutende Vermietungen stellten im Jahr 2017 die Unternehmen Amazon und Rhenus dar, die Lager- und Logistikflächen in Deutschland in der Größenordnung von rund 140.000 bzw. 120.000 Quadratmetern anmieteten.

Die Spitzenmieten für Lager- und Logistikflächen in den größten Städten Deutschlands liegen derzeit im Schnitt etwa zwischen 4,50 und 7 Euro pro Quadratmeter. In München und Frankfurt am Main werden deutschlandweit die höchsten Mieten des Marktes aufgerufen. Mit bis zu 450 Euro für den Quadratmeter bewegen sich die Kaufpreise für Logistikgrundstücke naturgemäß in deutlich höheren Regionen. Die Städte München und Frankfurt stehen auch hier zusammen mit Stuttgart an erster Stelle.

Veröffentlicht von Statista Research Department, 28.11.2022

⚠️ 1. Hohe Lagerhaltungskosten

Ein zu kleines Lager führt zu ineffizienter Raumnutzung, was die Lagerhaltungskosten in die Höhe treibt.

Enger Platz bedeutet, dass Artikel nicht optimal gelagert werden können, was zu längeren Suchzeiten und ineffizienten Arbeitsabläufen führt.

⚠️ 2. Verpasste Verkaufschancen

Ein zu kleines Lager kann dazu führen, dass Produkte nicht rechtzeitig verfügbar sind, um die Kundennachfrage zu befriedigen.

Dies kann zu enttäuschten Kunden und verpassten Verkaufschancen führen, da diese ihre Bedürfnisse möglicherweise bei einem Mitbewerber befriedigen.

⚠️ 3. Niedrige Mitarbeiterproduktivität

Ein beengtes Lager kann zu unorganisierten Arbeitsbereichen und längeren Wegen für die Mitarbeiter führen.

Dies kann die Produktivität beeinträchtigen, da Zeit für die Suche nach Waren verloren geht und Arbeitsprozesse verlangsamt werden.

💡 Inventarisierung leicht gemacht

Kombiniert Hardware, Lizenzen, Verträge, Bestellungen und vieles mehr in einem System.

📦 Anzeichen für ein zu kleines Lager

  1. Überfüllte Regale und enge Gänge:
    Überfüllte Regale und enge Gänge sind ein klares Signal dafür, dass der verfügbare Raum nicht ausreicht, um die Waren angemessen zu lagern.

  2. Schwierigkeiten bei der Identifizierung und Verfolgung von Lagerbeständen:
    Diese beengten Verhältnisse führen zu Schwierigkeiten bei der Identifizierung und Verfolgung von Lagerbeständen, da die Artikel unübersichtlich angeordnet sind und die Mitarbeiter mehr Zeit für die Suche benötigen.

  3. Häufige Engpässe bei der Bestellabwicklung:
    Die häufig auftretenden Engpässe bei der Bestellabwicklung sind ein weiteres Indiz für das zu kleine Lager, da die Nachfrage nicht rechtzeitig befriedigt werden kann.

  4. Hohe Fehlerquote bei der Kommissionierung und Versandvorbereitung:
    Dies resultiert in einer hohen Fehlerquote bei der Kommissionierung und Versandvorbereitung, da die Mitarbeiter unter Zeitdruck stehen und die Abläufe nicht optimal gestaltet sind.

  5. Fehlende Flächen für zusätzliche Waren oder neue Produkte:
    Zusätzlich fehlen Flächen für zusätzliche Waren oder neue Produkte, was das Wachstumspotenzial des Unternehmens einschränken kann.

🏭 Ursachen für Platzmangel im Lager

  1. Unzureichende Planung und Prognosen der Lagerkapazität
    Eine der Hauptursachen ist eine unzureichende Planung und ungenaue Prognosen der Lagerkapazität. Wenn die Bedürfnisse und das Wachstum des Unternehmens nicht angemessen berücksichtigt werden, kann es zu einem Engpass in der Lagerkapazität kommen.

  2. Unkontrolliertes Wachstum des Produktportfolios ohne Erweiterung des Lagers
    Des Weiteren kann unkontrolliertes Wachstum des Produktportfolios ohne eine entsprechende Erweiterung des Lagers zu Platzmangel führen. Neue Produkte erfordern zusätzlichen Raum, der möglicherweise nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt wird.

  3. Mangelnde Effizienz bei der Platznutzung und Lagerorganisation
    Darüber hinaus kann mangelnde Effizienz bei der Platznutzung und Lagerorganisation dazu führen, dass wertvoller Raum verschwendet wird und Lagerflächen nicht optimal genutzt werden. Die Folge ist ein beengtes Lager, in dem die Mitarbeiter Schwierigkeiten haben, Artikel schnell und effizient zu finden.

  4. Fehlende Kontrolle über Retouren und beschädigte Ware
    Nicht zuletzt kann eine fehlende Kontrolle über Retouren und beschädigte Ware dazu führen, dass der Lagerplatz mit unverkäuflichen Artikeln blockiert ist, anstatt für umsatzbringende Waren genutzt zu werden.

🧨 Folgen eines zu kleinen IT-Lagers

  1. Unzufriedene Kunden aufgrund von Lieferverzögerungen und Nichtverfügbarkeit von Produkten
    Zunächst leiden die Kunden unter Lieferverzögerungen und der Nichtverfügbarkeit von Produkten, was zu Unzufriedenheit führt und das Vertrauen in das Unternehmen beeinträchtigen kann.

  2. Hohe Lagerkosten und ineffiziente Ressourcennutzung
    Die hohen Lagerkosten und die ineffiziente Ressourcennutzung sind eine direkte Konsequenz des Platzmangels, da teurer Raum nicht optimal ausgenutzt wird. Dies führt zu finanziellen Belastungen für das Unternehmen und beeinträchtigt die Rentabilität.

  3. Geringere Wettbewerbsfähigkeit durch verpasste Verkaufschancen
    Darüber hinaus kann das zu kleine IT-Lager zu verpassten Verkaufschancen führen, da Produkte nicht rechtzeitig verfügbar sind, um auf die Nachfrage zu reagieren. Dies mindert die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens und ermöglicht es Wettbewerbern, Marktanteile zu gewinnen. Intern spiegelt sich der Platzmangel in niedriger Mitarbeitermotivation und einer gesteigerten Fehlerquote wider.

  4. Niedrige Mitarbeitermotivation und gesteigerte Fehlerquote
    Die Mitarbeiter sind frustriert durch ineffiziente Arbeitsabläufe und lange Suchzeiten nach Waren, was zu Fehlern und Unzufriedenheit am Arbeitsplatz führen kann.

🚚 Was im Lager zu beachten ist

  1. Regelmäßige Bestandskontrollen und Bestandsbewertung
    Eine regelmäßige Bestandskontrolle und Bestandsbewertung sind unerlässlich, um einen klaren Überblick über den Lagerbestand zu behalten und Engpässe rechtzeitig zu erkennen. Des Weiteren ist eine effiziente Platznutzung und optimale Lagerorganisation von entscheidender Bedeutung.

  2. Effiziente Platznutzung und optimale Lagerorganisation
    Durch eine gut durchdachte Lagerstruktur und gezielte Platzoptimierung kann der verfügbare Raum optimal genutzt werden, um Engpässen vorzubeugen und die Lagerkapazität zu maximieren. Eine weitere wichtige Maßnahme ist die kontinuierliche Schulung des Lagerpersonals und der Einsatz moderner Technologien.

  3. Kontinuierliche Schulungen für das Lagerpersonal und Einsatz moderner Technologien
    Dadurch werden die Mitarbeiter befähigt, effizientere Arbeitsabläufe zu entwickeln und moderne Lagerverwaltungssysteme zu nutzen, um die Genauigkeit und Geschwindigkeit der Lagerprozesse zu verbessern. Die Überwachung von Lagerkennzahlen und Leistungskennzahlen ist ebenfalls von großer Bedeutung, um die Lagerleistung zu bewerten und Verbesserungspotenziale zu identifizieren.

  4. Überwachung von Lagerkennzahlen und Leistungskennzahlen
    Dadurch werden die Mitarbeiter befähigt, effizientere Arbeitsabläufe zu entwickeln und moderne Lagerverwaltungssysteme zu nutzen, um die Genauigkeit und Geschwindigkeit der Lagerprozesse zu verbessern. Die Überwachung von Lagerkennzahlen und Leistungskennzahlen ist ebenfalls von großer Bedeutung, um die Lagerleistung zu bewerten und Verbesserungspotenziale zu identifizieren.

💡 4 Maßnahmen zur Optimierung des IT Lagers

Um diese Risiken zu reduzieren, ist es wichtig, dass Unternehmen ihre IT-Lagerbestände regelmäßig überwachen und analysieren.

Es empfiehlt sich, die Bestellprozesse und Lieferketten zu optimieren, um eine effizientere Arbeitsweise sicherzustellen und unnötige Kosten zu vermeiden.

Ebenso sollte die Einführung von Technologien wie Automatisierung erwogen werden, um eine effektive Verwaltung der Lagerbestände zu gewährleisten und Bestellungen zeitnah abwickeln zu können.

Die Implementierung der folgenden Maßnahmen kann dazu beitragen, ein eigenes IT-Lager nachhaltig kosteneffizient zu betreiben:

1️⃣ Bestandsmanagement verbessern

Um den Lagerbestand zu optimieren und Engpässe zu vermeiden, empfiehlt es sich, ein effizientes Bestandsmanagement-System zu implementieren.

Durch eine sorgfältige Überwachung und Analyse des Lagerbestands können Sie sicherstellen, dass Sie immer die richtigen Mengen der benötigten Produkte vorrätig haben und gleichzeitig unnötige Überbestände vermeiden.

Dies ermöglicht eine bessere Kontrolle über die Lagerkosten und eine reibungslose Abwicklung der Bestellprozesse.

2️⃣ Lagerlayout optimieren

Die Entwicklung eines gut durchdachten Lagerlayouts ist von entscheidender Bedeutung, um den verfügbaren Platz optimal zu nutzen und die Wege für die Mitarbeiter zu minimieren.

Durch die strategische Anordnung von Regalen, Arbeitsbereichen und Waren kann die Effizienz der Lagerprozesse deutlich verbessert werden.

Ein optimiertes Lagerlayout ermöglicht es den Mitarbeitern, Artikel schnell und einfach zu finden, was die Produktivität steigert und Fehler minimiert.

3️⃣ Automatisierung einführen

Die Einführung automatisierter Lagerverwaltungssysteme und Technologien wie Barcodes bietet eine Vielzahl von Vorteilen.

Diese Technologien ermöglichen eine effiziente Verfolgung von Warenbewegungen und reduzieren das Risiko menschlicher Fehler bei der Dateneingabe und Kommissionierung.

Die Automatisierung kann auch die Geschwindigkeit und Genauigkeit der Bestandskontrolle und -verwaltung verbessern, wodurch die Effizienz gesteigert wird und die Mitarbeiter mehr Zeit für wertschöpfende Tätigkeiten haben.

4️⃣ Lagerkapazität erweitern

Wenn das derzeitige Lagerplatzangebot nicht ausreicht, sollte die Möglichkeit einer Erweiterung der Lagerkapazität in Betracht gezogen werden.

Eine Erweiterung ermöglicht es, den wachsenden Lagerbedarf zu bewältigen und Platzmangel zu beseitigen.

Dies fördert das Lagerwachstum und ermöglicht es dem Unternehmen, mehr Produkte zu lagern, um auf die Kundennachfrage angemessen reagieren zu können.

📃 Fazit - Was Sie tun müssen um mit Platzmangel im Lager zu leben und nicht an den erheblichen Auswirkungen zu leiden

Durch effizientes Bestandsmanagement, optimiertes Lagerlayout und den Einsatz moderner Technologien können Sie jedoch diese Herausforderung bewältigen und die Leistungsfähigkeit Ihres Lagers erheblich steigern.

Ein passendes Inventarisierungstool ermöglicht es Unternehmen, ihre IT-Ressourcen optimal einzusetzen und einen zu großen Lagerbestand zu vermeiden.

Ein gut organisiertes und ausreichend dimensioniertes Lager ermöglicht es Ihnen, den Kundenservice zu verbessern, Kosten zu senken und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Durch die Umsetzung dieser Maßnahmen können Unternehmen ihr IT-Lager effizienter gestalten und die Herausforderungen eines zu kleinen Lagers erfolgreich bewältigen. Dies führt zu einem optimierten Lagerbetrieb, einer gesteigerten Produktivität und einer besseren Kundenzufriedenheit.

Alexander Ritter
Alexander Ritter Autor

Head of Sales & Marketing

Herr Ritter verantwortet bei der EntekSystems die Bereiche Sales & Marketing, vom Management der Teams, bis hin zu Marketingkampagnen, Markenstrategien und Wachstumsplänen.

Inventory360 jetzt kostenlos testen

Kombiniert Hardware, Lizenzen, Verträge, Bestellungen und vieles mehr in einem System.

Mehr erfahren

Weitere Artikel und Beiträge

20.02.2024 Risikomanagement im IT-Asset-Management: Identifikation, Bewertung und Minimierung von Risiken

Eine effektive IT-Asset-Verwaltung ist in der digitalen Ära entscheidend. Mit der wachsenden IT-Komplexität steigt das Risiko von Datenverlust und Sicherheitsverletzungen. Ein robustes Risikomanagement ist unerlässlich, um diese Bedrohungen zu identifizieren und zu minimieren.

06.02.2024 5 Methoden zur Optimierung Ihrer IT-Ausgaben

Steigender Wettbewerb in einer immer stärker vernetzten Welt führt dazu, dass die IT-Ausgaben kontinuierlich bewertet und auswertbar sein müssen. Die Kontrolle der Kosten ist gerade mit einer Inventarverwaltung und den gewonnenen Daten einfach und zugleich effizient durchführbar.

09.01.2024 Warum sich IT-Asset-Management in 2024 besonders lohnt: Effizienz, Sicherheit und Kostenoptimierung

Das Jahr 2024 steht vor der Tür und in einer Welt, die von digitaler Innovation und technologischem Fortschritt geprägt ist, wird das effektive Management von IT-Assets zu einem entscheidenden Faktor für Unternehmen jeder Größe.