Anforderungen

Master Server

Die Anforderungen an den Puppet Master variieren je nach Anzahl und Komplexität der verwalteten Systeme. Als Orientierungshilfe hier eine Aufstellung für die Systemanforderungen an den Puppet Master

 

Anzahl ServerCPURAMSpeicher
< 1002x 2,0GHz2 GB50 GB
< 2504x 2,0GHz4 GB100 GB
< 5004x 2,0GHz16 GB100 GB
> 10008x 2,5GHz32 GB250 GB

 

In größeren Umgebungen ab 1000 Servern empfiehlt es sich die einzelnen Module (Master, DB, Dashboard, etc.) auf mehrere Hosts zu verteilen um die Geschwindigkeit zu steigern und die Latenz zu verringern.

 

Agents

Auf den Zielservern ist die Installation des Agents notwendig. Hierfür sollten ca. 20 MB Speicherplatz eingeplant werden. Der Agent belastet das System nur während des Konfigurationsprozesses. Auch der Abgleich mit dem Master belastet das System nur in geringem Maße. Daher stellen sich hier keine besonderen Anforderungen.

 

Netzwerk

In der Regel ist jede Netzwerkinfrastruktur für den Einsatz von Puppet tauglich. Beim Einsatz mehrerer Subnetze / VLANs mit Firewall muss eine Freischaltung der Ports erfolgen. Hierfür steht Ihnen unsere Puppet Portübersicht zur Verfügung.

 

In sensiblen Bereichen mit hohen Anforderungen kann der Puppet Agent auch auf einer separaten Netzwerkschnittstelle agieren. Somit wird der Traffic beim Übertragen größerer Datenmengen wie z.B. beim Deployment von Applikationen über Puppet von der Hauptschnittstelle reduziert.

 

Firewall

Wie bereits angesprochen müssen die entsprechenden Ports je nach Setup auf der Firewall freigeschaltet werden. Der Verbindungsaufbau erfolgt auf festen Ports, wodurch die Firewallkonfiguration überschaubar und sicher bleibt.

 

Administratoren / Know-How

Um eine Prüfung und Revisionssicherheit der Konfigurationsänderungen zu ermöglichen, empfehlen wir eine Versionskontrolle für das Konfigurationsmanagement. Hier kann die Open Source Lösung GIT verwendet werden.

 

Hierdurch bietet sich die Möglichkeit einer Qualitätskontrolle durch mehrere Instanzen. Zusätzlich lassen sich die Änderungen jederzeit Rückgängig machen.

Bei den Administratoren sind Kenntnisse in der Skriptprogrammierung von Vorteil. Seitens der Puppetlabs werden hierzu auch professionelle Schulungen und Kurse angeboten. Selbstverständlich steht auch eine äußerst Umfangreiche Dokumentation auf der Herstellerseite bereit.

 

Weiter: Optimales Namensschema